MMM #31 – Jeans

Ganz lieben Dank für all die netten Kommentare zu meiner ersten Hose… sei es hier, auf FB oder gar im „echten“ Leben. Ihr habt mich dazu ermutigt, gleich nochmals zur Schere zu greifen und mir eine zweit Hose zuzuschneiden. Eine Jeans dieses Mal.

Einzige Änderung im Vergleich zur ersten Hose: den Bundstreifen habe ich länger gemacht (bzw. den linken und den rechten identisch zugeschnitten) und bei der Nahtzugabe war ich etwas grosszugiger, weil der Stoff deutlich weniger elastisch ist.

Ich habe die Hose jetzt schon einige Tage getragen und obwohl sie nicht perfekt ist – dem Bund fehlen irgendwo immer noch ein paar Milimeter – ich mag sie doch ganz gut. Ziemlich gut.

Mit dem Reissverschluss hatte ich ziemlich Probleme. Ich habe alles spiegelverkehrt gemacht, weil ich es gar nicht mag, wenn sich die Hose nicht in der gleichen Richtung öffnen lässt, wie alle anderen Hosen bei mir im Schrank. Und irgendwie habe ich es nur mit Müh und Not noch einigermassen hingekriegt. Je nach dem woher man schaut, sieht man nun aber doch mehr vom Reissverschluss, als mit lieb wäre.

Nun bin ich gespannt, wie sich diese Jeans im Alltagstest bewären wird.

Wer was trägt an diesem „Selbermachermittwoch“, seht ihr hier.

Unterschrift_Hand2

← Vorheriger Beitrag

Nächster Beitrag →

2 Kommentare

  1. Sieht super aus, schön dunkelblau und auch so schöne Ziernähte.
    Ja, der Hosenreißverschluß…, da macht es die Übung.
    LG von Susanne

    • oberschin

      oke… dann muss ich wohl noch Stoff besorgen. Und üben. 😉
      Danke für den aufmunternden Kommentar. 🙂
      Gruss, Saskia

Schreibe einen Kommentar