HerrMann im November

Nachdem ich selber auch mal wieder etwas Selbstgenähtes bekommen habe, habe ich es nun endlich geschafft, mal wieder etwas für den grössten meiner Männer zu nähen. Pünktlich zum November HerrMann.

Also eigentlich handelt es sich „bloss“ um die Beseitigung eines UFO (unfertiges Objekt). Kragen und Armabschlüsse waren vorbereitet, ich musste bloss noch alle anderen Teile aneinandernähen.

Mit all den Knopflöchern hat es dann aber trotzdem noch eine ganze Weile gedauert.

Einen sonnigen Samstag allerseits,

unterschrift

 

PS: Das Schnittmuster ist wie immer bei meinen Hemden aus diesem Buch:

l_p1005158990

← Vorheriger Beitrag

Nächster Beitrag →

5 Kommentare

  1. Wow! Ein Hemd! Und dann auch noch für den größten Mann! Ich bin aber beeindruckt. Meiner würde ein von mir genähtes Hemd wahrscheinlich nicht tragen wollen…

    • oberschin

      Ich dachte am Anfang auch „der trägt bestimmt nichts Selbstgenähtes“
      Mein erstes Shirt für ihn wurde dann aber so oft getragen, dass ich alle Zweifel am Kauf einer Overlock über Bord werfen konnte. 😉

  2. Super!! Ich habe bisher nur ein „großes“ Hemd genäht, vor längerer Zeit, das kam sehr gut an 🙂 vll sollte ich mich in die Richtung ausbauen… dein Hemd sieht sehr professionell aus. Saubere Nähte und auch der Kragen liegt gut – und das ist ja das Wichtigste an einem Hemd 😉

    LG, Esther

  3. Ach, noch was: Aus welchem Buch genau ist das Hemd? Wenn ich auf das Bild klicke, werde ich nicht weitergeleitet…

    • oberschin

      Das Buch heisst übersetzt „stylish shirts“ und ist von Kiyuna Hareru. Wenn du auf das Bild klickst, solltest auf den Shop kommen, in welchem ich das Buch bestellt habe.
      lg, Saskia

Schreibe einen Kommentar